,

Zum aus der Haut fahren – Was tun bei Allergenen in Kleidungsstücken

Allergiker kennen die Situation; die Kleidung, die zwar mollig warm oder herrlich weich auf der Haut liegen und trotzdem oftmals allergische Reaktionen hervorrufen. Ein belastendes Problem, dass vielen Allergikern zum Verhängnis wird.

Wie und wann kann Kleidung Allergien auslösen?

Die typischen Ursachen einer Hautreaktionen liegen oft an einer Allergie gegen diverse Stoffen der verwendeten Textilien, wie z.B. wenn eine Unverträglichkeit bei Wolle die Ursache ist.

Vorrangig verschuldet ist dieses bei den verwendeten Zusatzstoffen der Textilien. Die häufigsten Symptome einer Unverträglichkeit gegen diese, sind z.B. Rötungen der Haut, Ekzeme oder Andere unangenehme, meist aber physische Beschwerden. Diese sind nicht nur lästig, sondern können auch äußerst schmerzhaft sein, besonders bei intimen Kontakten mit anderen Menschen, wobei diverse Rötungen der Haut oftmals zu Scham und Zurückhaltung führen können. Die belastenden Stoffe der Textilien gelangen unter anderem durch diverse Farbstoffe in die Kleidung, wobei es oftmals dunkle Farben sind, die ungewünschte Reaktionen auslösen.

Hinzu kommen schädliche Pestizide und Fungizide, die beim Anbau der Baumwolle, auf die Pflanzen zur Schädlingsbekämpfung aufgetragen werden. Sie verbleiben bei der Verarbeitung in der Baumwolle und sind somit auch noch in den fertigen Kleidungsstücken enthalten. Von dem Zeitpunkt, wo die Textilien den Herstellungsort verlassen, bis sie auf den Ladentischen landen, kommen sie häufig auch zusätzlich noch in Kontakt mit weiteren Chemikalien, wie z.B. Gase in Transportcontainern oder Weichmacher.

Manche Allergiker sehen sich somit oft dazu gezwungen auf gebrauchte Kleidung auszuweichen, die durch das häufige Waschen ausgespült wurden.

Was tun bei einer Kleiderallergie?

Die Lösung dieser Herausforderung, die sich Allergiker entgegenstellen müssen, ist in einigen Fällen recht simpel, in anderen fast unmöglich. Ist die Ursache der Allergie definierbar, kann man versuchen diese Stoffe zu vermeiden; weiss man es aber nicht, kann es oft zum Problem werden, denn ganz ohne Kleidung lässt es sich schlecht leben.

Allgemein-Tipps für den täglichen Umgang mit Kleidung.

Versuchen Sie bei der Wäsche Waschmittelrückstände in der Kleidung zu vermeiden, indem Sie in Ihrer Waschmaschine einen extra Spülgang mit klarem Wasser durchführen.

Testen Sie verschiedene Waschmittel längerfristig aus, um eine Unverträglichkeit dieser  auszuschließen.
Meiden Sie farbintensive Textilien, denn diese enthalten oftmals viel Farbe und geben diese oft auch beim Schwitzen an die Haut ab.

Verzichten Sie auf eng anliegende Kleidungsstücke, die reiben und dadurch die Haut zusätzlich reizen.

Auch sollten Sie Kleidung vermeiden mit dem Label “wasserfest” oder “knitterfrei”, denn diese werden oft mit sehr vielen Chemikalien behandelt.

Die große Auswahl an alternativen und modischen Textilien erleichtert es betroffenen Personen sich trotzdem attraktiv und geschmackvoll zu kleiden. Sollten Sie vor Ort keine passenden Geschäfte finden, eröffnet das Internet Ihnen ganz neue Dimensionen. Durch die richtige Kleidung fühlt man sich einfach wohler und präsentiert sich nach außen auch noch selbstsicherer, selbst mit Hautproblemen.

Auch bietet das Internet andere Lösungen und Mittel, die den Alltag eines Allergikers leicht und erträglich machen. Nehmen Sie z.B. klarify.me mit in Ihr breitgefächertes Angebot, hier gibt es viele allergiefreundliche Produkte für Ihr Sortiment.

Sind Sie sich nicht sicher was genau die Allergien auslöst, versuchen Sie gewisse Stoffe zu vermeiden oder durch Andere zu ersetzen. Sollte dies nicht vom Erfolg gekrönt sein, suchen Sie jederzeit Ihren Hautarzt auf, der Ihnen mit den richtigen Vorgehensweisen und Tipps zur Seite steht.

Mit der richtigen Fehlerfindung und Abhilfe, muss das Lieblingsstück nicht zwangsläufig aus dem Schrank entfernt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.