,

Trends 2018: Die Top 5 der diesjährigen Marktsieger

Nun, da sich das Jahr 2018 auf die letzten Meter begibt, ist es an der Zeit sich die Trends anzusehen, die sich bewahrheitet haben. Hier ist die Liste der 10 Trends die sich laut Google Trends und Absatzzahlen im Einzelhandel als Handelssieger bewährt haben. Hätten Sie manche dieser Trends vorausgesehen?

1. Mobiltelefon-Zubehör

Die Mobiltelefon-Zubehör-Branche wächst schon seit Jahren. Dieser erste Hinweis mag von daher keine ganz so große Überraschung sein. Handyhüllen, Kabel, Displayschutzfolien, Reparatursets, Ladegeräte und Kopfhörer sind nach wie vor, auch in 2018 beliebt wie eh und je.

Mithilfe von Dropshipping-Dienstleistungen, kann man auf effiziente und schnelle Art in dieser Nische Fuß fassen. Da es so viele unterschiedliche Produkte gibt, die sich verkaufen lassen, ist es möglich, eine Vielzahl von Produktarten anzubieten, ohne im Vorfeld Waren einkaufen zu müssen. Mobiltelefon-Zubehör ist ein Sortiment mit zuverlässiger und stetig wachsender Nachfrage, was sehr darauf hindeutet, dass es sich zur Dauerbrenner-Nische, ähnlich wie Mode, Wohnungseinrichtung und Fitness entwickeln wird.

2. Athleisure

In der Mode ändern sich die Trends laufend – dennoch ist dieser Trend eine echte Überraschung. Athleisure ist, wie untypisch in der Mode-Welt ein modischer Dauer-Trend. Sportkleidung wird vermehrt statt zum Sport auch als Alltagskleidung getragen. Von Sweatshirts, Trainingshosen und Leggings über Sport-BHs, Tank-Tops, Stirnbänder und Capri-Hosen bis hin zu Schuhen in allen möglichen Farben und Stilen – alles hat Interesse. Weibliche Millenials sind häufig die Zielgruppe für Athleisure. Influencer, Kleinunternehmer die über Social Media wie Facebook, Instagram und/Pinterest oder anderen visuellen Plattformen aktiv sind, haben dieses Jahr Rekordumsätze erzielt.

3. Flammenlampen

Dieses Produkt ist auch unter den überraschenden Gewinnern von 2018. Es wurden dieses Jahr mehr Flammenlampen verkauft als jemals zuvor. Es gibt zwar nur wenige Shops, die dieses Produkt im Sortiment hatten; allerdings verkaufen diese überdurchschnittlich viele dieser Exemplare. Lampen sind in der Regel ein typisch suchbasiertes Produkt, Flammenlampen hingegen wurden gerne spontan gekauft. Sie sind etwas ganz Anderes als gewöhnliche Lampen, was Kunden gerade dazu verleitet hat, eine zu kaufen, wenn sie darüber stolpern. Laut Google Trends suchen immer mehr Leute nach diesem Produkt, was auch abzeichnet, dass es auch in 2019 unter den Hits verbleibt. Besonders durch Facebook-Anzeigen hat sich der Absatz gesteigert.

4. E-Zigaretten

Auf dieser Liste dürfen E-Zigaretten oder sogenannte Verdampfer natürlich auch nicht fehlen. Diese haben dieses Jahr Rekordumsätze herbeigeführt, und für so manche Neueröffnungen im Einzelhandel gesorgt. Viele steigen von herkömmlichen Zigaretten zu E-Zigaretten und Verdampfern um, und das zeichnet sich auch auf die Absätze ab, die 2018 erbracht wurden. Auch Online boomt der Markt, welches besonders Anbieter wie elekcig.de merkbar spürt. Auch die Option der verschiedenen Liquids lädt viele Raucher und Nichtraucher ein, auf diesen Trend aufzusteigen.

5.Tragbare LED-Projektoren

Die Branche der tragbaren Projektoren wird laut Google Trends bis zum Jahr 2022 voraussichtlich stetig wachsen. Bei tragbaren LED-Projektoren dreht es sich um kleine Mini-Projektoren, die man an sein Handy anschließen und somit leicht transportieren kann. Das ist natürlich für viele Verkaufsmitarbeiter und andere Geschäftsleute von enormem Vorteil, da diese keinen großen Platz im Laden einnimmt. Unter den Hits der tragbaren Projektoren gehören auch Lichteffekt- und Laserprojektoren. Besonders unter Geschäftsleuten, Vertreibern, Lehrern oder Familien war dieses Produkt der absolute Hit in 2018.

Hätten Sie manche dieser Produkte unter den Top 5 erwartet? Wir sind gespannt was 2019 für Trends bereithält, worüber wir natürlich hier berichten werden, wenn diese sich abzeichnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.