Fahrradhelme 2018 – alle Informationen zum Helm

Fahrradhelme 2018 - TeamPaket

Viele Erwachsene und vor allem auch Eltern legen darauf Wert, dass wenigstens die Kinder einen Fahrradhelm tragen. Denn dieser schützt vor Verletzungen im Straßenverkehr und kann den Kopf vor schlimmen Verletzungen schützen. Jedoch ist nicht jeder Helm gleich ein guter Helm. Es gibt auch optische Unterschiede, die zu beachten sind.

Deswegen wollen wir Ihnen hier in diesem Artikel einmal einige Ratschläge erteilen und Ihnen auch Tipps geben, welche Fahrradhelm im Notfall wirklich Leben retten. Denn Fakt ist, dass Fahrradhelme Leben retten können. Dies ergab eine Studie.

Ferner beeinträchtigen Helme den Fahrer eines Fahrrades nun kaum noch. Vergleicht man dies beispielsweise mit Motorradhelmen, kann man sich schon glücklich schätzen. Denn heutzutage ist fast jeder Kopfschutz extrem leicht, kann individuell eingestellt werden, bietet eine aerodynamische Form und ebenso eine gewisse Atmungsaktivität.

Sind Verletzungen trotz Fahrradhelm möglich?

Ein Fahrradhelm bietet einen grundlegenden Schutz. Allerdings erlaubt ein Helm jetzt nicht, dass man gleich rücksichtslos fahren darf und schwere Verletzungen gleich vermieden werden. Es wird lediglich der Kopf geschützt. Des Weiteren kann es manchmal dazu kommen, dass der Helm beim Sturz vom Kopf entfernt wird. Es wäre durchaus falsch, wenn Sie nun unnötige Risiken eingehen.

Sofern Sie bereits Elternteil sind, sollten Sie Ihrem Kind auch ein Vorbild sein und bewusst sowie vorausschauend fahren. Der Helm dient schließlich nur der Prävention und nichts anderem.

Ein kleiner Expertentipp für Sie. Wenn Ihr Kind den Helm auch in seiner Freizeit trägt, dann ist der Helm eher ein Risikopotenzial. Er sollte ausschließlich für das Fahrradfahren eingesetzt werden. Denn der Helm könnte sich an Klettergerüsten oder auch an Schaukeln verheddern, sodass Ihrem Kind sehr schlimme Verletzungen zugefügt werden.

Innovationen im Bereich Fahrradhelm

Fahrradhelme werden ständig weiterentwickelt und verbessert. So gibt es nun eine ganz neue Erfindung aus Schweden: Fahrradhelme mit Airbag. Dadurch wird Ihnen noch mehr Schutz gewährleistest. Optisch sieht dies sogar sehr gut aus. Denn der Airbag wirkt unausgelöst wie ein Schal. Sobald dann ein stärkerer Aufprall wahrgenommen wird, löst der Sensor die Systematik aus, sodass der Airbag sich um den Kopf stülpt. Schlimme Verletzungen werden so deutlich minimiert und sogar teilweise gänzlich behoben. Die besten Fahrradhelme gibt es auf www.ehelm.de

Stylische und schützende Helme für jeden Bereich

Kinder, vor allem im Grundschulalter, wollen sehr ungerne Fahrradhelme tragen. Diese denken oftmals, es sei cool, wenn man ohne Helm fahren darf oder kann. Allerdings ist dies sehr gefährlich, da Kinder noch nicht die Erfahrung im Straßenverkehr haben, wie eine erwachsene Person.

Allerdings kann man in solchen Fällen zu besonders stylischen Helmen greifen. Denn es gibt nicht nur die klassischen Fahrradhelme, sondern ebenso in den folgenden Bereichen:

  • BMX
  • MTB
  • Rennradhelme

So sieht man immer fesch aus und kann seinen Schutz sogar zu einem modischen Accessoire machen. Damit wir hier den Bereich Wintersports nicht vergessen, wollen wir erwähnen, dass Ski- oder auch Snowboard-Helme anders verarbeitet wurden. Man sollte keinen Fahrradhelm für diese Wintersportarten tragen. Es kann gefährlich enden.

Welche Fahrradhelmmarken stellen hochwertige Helme her?

Wie bereits erwähnt, ist die Qualität eines solchen Helmes extrem wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden. Schließlich entscheidet die Qualität des Helmes über Leben und Tod. Wenn Sie sich einen Helm kaufen wollen, dann machen Sie dies nicht bei Ihrem nächsten Händler. Dieser wird Ihnen keine objektive Meinung geben können. Schließlich verdient dieser am meisten Geld mit dem teuersten Helm.

Schauen Sie vorher im Internet nach, wie die Rezensionen und weitere Bewertungen sind. Wenn es Erfahrungsberichte gibt, dann sind diese überaus interessant. Anschließend können Sie abwägen und vergleichen. Gute Marken sind:

  • Alpina
  • Uvex
  • Ked
  • Bell
  • Giro
  • Abus

Achten Sie beim Kauf auch darauf, dass Sie die richtige Größe auswählen. Einige Fahrradhelme können auch noch individuell verstellt werden. Jedoch soll eine grobe Passform gegeben sein.

Sie sollten den Helm auch korrekt tragen. Nicht zu tief und nicht zu hoch ist perfekt. Wenn der Helm zu locker ist und die Schlinge unter dem Helm zu weit ist, kann dieser bei einem Sturz abrutschen. Achten Sie auf diese Dinge!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.